Sonntag, 6. November 2011

Benötigt man als Hundebesitzer eine Tierhalterhaftpflichtversicherung?

Benötigt man als Hundebesitzer eine Tierhalterhaftpflichtversicherung? Ganz klar JA!

Wofür haften Sie als Tierhalter? Für den Tierhalter und den Tierhüter (d. h. derjenige, der die Aufsicht über ein Tier übernommen hat) gelten verschärfte Haftungsvorschriften. Der Gesetzgeber hat aufgrund der Unberechenbarkeit von Tieren und den sich daraus ergebenden Gefahren für die Allgemeinheit die Gefährdungshaftung für Tiere, die nicht zu beruflichen Zwecken gehalten werden festgelegt.  Der Gesetzgeber regelt diese Ansprüche im § 833 des Bürgerlichen Gesetzbuches.Für den Tierhalter und den Tierhüter (d. h. derjenige, der die Aufsicht über ein Tier übernommen hat) gelten verschärfte Haftungsvorschriften.
 Bezahlt die Versicherung auch wenn mein Haustier was kaputt macht?Schäden durch kleinere Haustiere, wie etwa Hamster, Katzen oder Vögel, sind mit der Haftpflichtversicherung abgedeckt. Sonderregelungen gibt es allerdings für Mietsachschäden in einer gemieteten Wohnung. Versicherungsschutz für Schäden durch größere Tiere, wie etwa Hunde oder Pferde, ist in der Tierhalterhaftpflichtversicherung enthalten.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Follow by Email

Beliebte Posts